Inklusion

Als soziologischer Begriff beschreibt das Konzept der Inklusion eine Gesellschaft, in der jeder Mensch akzeptiert wird und gleichberechtigt und selbstbestimmt an dieser teilhaben kann – unabhänging von individuellen Merkmalen. Gesellschaftliche Teilhabe als Menschenrecht für alle, das ohne Einschränkungen gilt.

7 Fragen – 7 Impulse

Die Frank-Basten-Stiftung stellt Fragen an:
Prof. Dr. Erich Behrendt – Experte für Inklusion

1. Was fasziniert Sie besonders an Inklusion?
Viele ausgegrenzte Menschen wieder in die Mitte der Gesellschaft zu holen, ihre Stärken zu nutzen und Vielfalt auch am Arbeitsplatz sichtbarer zu machen.

2. Wie schätzen Sie die aktuelle Entwicklung von Inklusion ein?
Eine überzogene Erwartung durch die Formulierung „gleiche Chancen und Rechte für alle Menschen“. Niemand würde im Moment einen Piloten ausbilden, der stark sehbehindert ist. Die Menschen sind halt alle unterschiedlich und das ist auch richtig so. Das hat aber nichts mit Behinderungen zu tun – es sei denn, wir sehen alle Menschen als irgendwie behindert an. Wofür ich tendiere.

3. Wenn Sie König der Welten wären: was würden Sie bzgl. Inklusion als erstes veranlassen?
Diese Gleichmacherei in Schule und Ausbildung beenden. Also einheitliche Prüfungen relativieren und individuelle Stärken/Talente entdecken und fördern.

4. Welchen Nutzen hat die Gesellschaft von Inklusion?
Mehr Toleranz gegenüber der Unterschiedlichkeit und Vielfalt von Menschen.

5. Was gibt es bei Inklusion besonders zu bedenken?
Smarte digitale Assistenzsystem bieten die Chance, dass Menschen mit unterschiedlichen Stärken und Schwächen am ersten Arbeitsmarkt erfolgreich arbeiten können.

6. Wie könnte der Wissenstransfer von Inklusion in die Gesellschaft aussehen?
Einfach vorleben und Menschen mit und ohne anerkannte Behinderungen in Kommunikation bringen.

7. Was wünschen Sie sich für die Zukunft?
Siehe Punkt 1.

Vielen Dank für Ihre Impulse!

Prof. Dr. Erich Behrendt
ist Professor für Digitale Transformation an der University of Applied Sciences Europe.

Xing
Linkedin

 

19. Juni 2021

Skip to content